Ein Garten zieht um Gemeinschaftsgarten Hechtgrün hat neues Zuhause

Ein Garten zieht um

Der Gemeinschaftsgarten Hechtgruen hat neues Zuhause
Das Dresdner Gemeinschaftsgartenprojekt Hechtgruen hat ein neues Zuhause. Die Gartensaison startet nun auf dem Grundstück in der Johann-Meyer-Straße 8, nur wenige hundert Meter vom alten Gemeinschaftsgarten am S-Bahnhof Bischofsplatz entfernt.

Das Hechtgrün ist ein offenes Projekt. Die etwa 40 Gärtnerinnen und Gärtner organisieren ihre Planungstreffen und Arbeitseinsätze über die Internetplattform Trello. Besonders attraktiv für neue Gartenbegeisterte sind die individuell gestaltbaren Hochbeete.

Grund für den Umzug war eine Vertragskündigung des bisherigen Grundstückseigentümers, der einen Neubau mit Wohnungen und Geschäften plant. Die Stadt Dresden verpachtet das neue Grundstück an Ufer-Projekte Dresden e.V, den Trägerverein des Gemeinschaftsgartens.

Stories of Change porträtierte den Gemeinschaftsgarten im Dresdner Hechtviertel im vergangenen Jahr.
Hier geht es zum Film.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben