Mach mit! – Urlaub auf Balkonien.

Endspurt bei der Sukuma Award-Ausschreibung: Wie cool ist „Urlaub auf Balkonien“ wirklich?

Noch bis Ende des Jahres werden beim Sukuma Award unter dem Motto „Dein Urlaub hat Gewicht!“ Ideen für einen witzig-kritischen Film-Spot zum Thema Reisen gesucht. Mit dem Fokusthema Tourismus wird auf die globalen Auswirkungen der schönsten Wochen des Jahres hingewiesen.

Denn während wir es uns gut gehen lassen, kann unser Urlaub massive Folgen für Umwelt und andere Menschen haben. Statt „all inclusive“ für die Reisenden heißt es für Umwelt und Menschenrechte oft „all exclusive“. Für den Bau unseres Luxushotels beispielsweise wurden Menschen von ihrem Land vertrieben. Unser Kreuzfahrtschiff ist eine Dreckschleuder beziehungsweise übersteigt der Flug nach New York bei Weitem unser klimaverträgliches Budget an Treibhausgasemissionen. Das Personal, das uns 24 Stunden am Tag verwöhnt, wird unter anderem mit Hungerlöhnen abgespeist. Der Ressourcenverbrauch von Energie, Nahrungsmitteln oder Verpackungsmüll ist somit deutlich höher als zu Hause. In einem Luxushotel werden rund 600 Liter pro Gast und Tag für zum Beispiel den Pool oder die Rasenbewässerung verbraucht. Dies entspricht dem 7-fachen des sächsischen Pro-Kopf-Verbrauches. Um auf Chancen und Risiken des internationalen Tourismus aufmerksam zu machen, hat die UN-Generalversammlung das Jahr 2017 zum „Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“ erklärt. Dies soll verdeutlichen, dass grundlegende Regeln beachtet und die negativen Auswirkungen von Reisen auf Klima, Umwelt und die lokale Bevölkerung verringert werden müssen. Nur dann kann Tourismus zu einer weltweit nachhaltigen Entwicklung beitragen. Aus diesen Gründen haben wir diesen Themenfokus gewählt.

Weitere Informationen gibt es hier.

Award nominiert für Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis 2017 „ZeitzeicheN“

Leider hat es nicht ganz bis zur Preisvergabe geklappt, aber allein die Nominierung für „herausragende Ideen und Initiativen kommunaler Akteure zur Umsetzung der globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung“ ist bei sehr vielen hervorragenden Projekteinreichung eine tolle Würdigung unserer Arbeit. Dennoch schade! Das Preisgeld hätten wir gut brauchen können.

Award Spots zum „Teilen, Tauschen und Selbermachen“ bei Ökofilmtour

Jubel! Zwei unserer Siegerspots, „Earth Overshoot Day“ (Dresden 2016) und „Auf großem Fuß“ (Chemnitz 2016), wurden vom „Förderverein für Öffentlichkeitsarbeit im Natur- und Umweltschutz e.V.“ aus Potsdam und der Jury der Ökofilmtour ausgewählt, um im Rahmen dieses Filmfestivals 2018 in bundesweit über 60 Orten gezeigt zu werden. So erreichen wir ein großes Publikum mit unseren Themen.

Kommentare sind deaktiviert